LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: widder   Nächstes Stichwort: wie iss?

 

wie

es geht hier über die bei Niederrheinern beliebte Angwohnheit des sinnlosen Nachfragens, die Hanns-Dieter Hüsch über die rheinischen Grenzen hinaus bekannt gemacht hat: Mein Fahrrad is kaputt. Wie, dein Fahrrad is kaputt? - Hab nen Platten. Wie, du has nen Platten? - Bin übern Stein gefahren. Wie, du bis übern Stein gefahren.... Das "wie" wird auch als Alternative zum "als" verwendet Ich bin größer wie der Ralf. Diese Unterscheidung wird auch durch die Konstellation als wie ausgedrückt Ich bin größer als wie der Ralf. Der Kölner sacht lieber wie wie als! Er kann aber sälpsverständlich auch lieber wie als wie als saaren.

Bearbeiter: Claudia Ingmanns (Viersen), Marko Jansen (Köln), Purodha Blissenbach (Köln)


Kommentare

05.11.2008, 13:00 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Beispielsätze: "Der Kölner sacht lieber wie wie als", "Er kann aber säppßverständlich auch lieber wie als wie als saaren."

Für die beiden Verwendungen zusammen: "Is mir egal" "Wie, is Dir egal" "Egal eben" "Wie eben egal? Wie egal ises Dir eigentlich?" "Mir egaler, wie wenn in Schina en Sack Reis umkipp" "Wie, wie wenn in Schina? Ach *so* egal."

Versteht man so etwas außerhalb des Rheinlandes noch?


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.