LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: verstoppen   Nächstes Stichwort: vertacken

 

versusen

verlegen, verschlampen Na, haste deinen Schlüssel schon wieder versust? Musste kucken, wie de die Tür aufkrichs!
Ein seltenes Wort, das bislang nur aus der nördlichen Eifel gemeldet wurde. Es ist jedoch im niederdeutschen Sprachtraum weit verbreitet.

Bearbeiter: Claudia Böhmer (Mechernich)

Literatur: Schmachthagen 543


Kommentare

11.04.2016, 15:15 Uhr
pulsn
Hamburg
Mir als Dithmarscher, Jahrgang 1970 ist dieser Begriff "versusen" auch geläufig.

09.11.2014, 12:40 Uhr
Hein Mück
Niddatal/ Wetterau
Moin,
als Hamburger Jahrgang 1948 und nun in Hessen seßhaft kann ich Krista´s Beitrag bestätigen. Auch mir und ich denke, allen echten Hamburgern ist der Begriff

09.11.2014, 12:39 Uhr
Hein Mück
Niddatal/ Wetterau
 Moin,
als Hamburger Jahrgang 1948 und nun in Hessen seßhaft kann ich Krista´s Beitrag bestätigen. Auch mir und ich denke, allen echten Hamburgern ist der Begriff

06.06.2013, 15:12 Uhr
Krista Deppe
Hamburg
In Hamburg versust man auch schon mal was - das Wort ist mir (Jahrgang 1939) seit Kinderzeiten geläufig.

01.04.2011, 20:52 Uhr
jmd
bremen
In hamburg wirds auch verwendet. Es scheint mir auch recht platt zu klingen. Ein nettes Wort jedenfalls.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.