LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Finger   Nächstes Stichwort: finnig

 

finnblau

finblau, auch als Finnblaue/er eigentlich "feinblau", hier als Bezeichnung für "moralinsaure" Evangelische im Gegensatz zu "heiter-sündigen" Katholiken.
Ein interessantes Wort, weil es 1. noch im Zentralrheinsichen in der Umgangssprache verwendet wird und 2. zwei alte Bezeichnungen für Protestanten verknüpft. Als Blaue oder Blauköpp werden im gesamten Rheinland traditionell Evangelische bezeichnet (sowohl neutral als auch abwertend, siehe Rubrik: Wort des Monats), als Feine/Finne dagegen die Mitglieder freikirchlicher Gemeinschaften, die als pietistisch und frömmelnd wahrgenommen werden.

Bearbeiter: (Viersen)


Kommentare

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor...

Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.