LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: fimpern   Nächstes Stichwort: Finger

 

fimschich,

fimpschich, fimschig leicht anrüchig, fast verdorben, aber auch schwach gebaut, nicht sicher, wackelig Der Dachträger is aber wat fimschich, da würd ich kein Fahrrad drauf bauen. Dat is aber ne fimpschige Angelegenheit. Dat Obst is aber schon wat fimschich, dat nimm ich nich. Dat is aber en fimpschiges Blatt (schlechte Karten beim Skat).  Auch in der Bedeutung von "empfindlich, leicht reizbar" Stell dich doch nich so fimpschich an. In der Eifel bedeutet fimpschich auch "sich Krankheiten einbildend, hypochondrisch", wobei dort Männer als generell ziemlich fimpschich gelten. Im südlichen Rheinland (Vorgebirge, Bonn Eifel) kann fimmschich auch ängstlich bedeuten: Was für ne fimmschigen Kerl.... oder Der is fimmschich vor dem Hund. Dä Tuppes da es wat fimschig  (Weichei). Am Niederrhein auch für "kompliziert, schwer durchschaubar" Nee, dat lese ich jetz nich weiter, dat is mir zu fimmschichFimpsch Ramsch Son Fimpsch kauf ich nie wieder, dat Dingen is beim ersten Wind schon kaputt gegangen. Fimpschladen Ramschladen, "Jeder Artikel 1Euro"Laden
Ein für das zentrale Rheinland typisches Mundartwort, abgeleitet von fimpen "komisch riechen".

Bearbeiter: Peter Honnen, Dr. Herbert Krahe (Siegburg), Purodha Blissenbach (Köln), A.+B. Mittler (Mendig), Anselm Kalff (Meckenheim), H.G. Krick (Köln), Johann Crasemann (Krefeld), Irene Bayer (Nettersheim), A. (Köln)


Kommentare

26.11.2018, 14:11 Uhr
Anne
Köln
Dä Tuppes da es wat fimschig. Ein Weichei eben. Zumindest in einer bestimmten Angelegenheit.

03.04.2018, 16:48 Uhr
annette bolz
ex-rheinländerin -
mir ist eben aufgefallen, dass es möglicherweise einen zusammenhang mit dem englischen adjektiv "whimsy" geben könnte. es bedeutet hauptsächlich launisch, aber auch diese bedeutung hat ja ein ähnliches semantisches feld wie schlecht, instabil, empfindlich.
nach etymonline.com stammt whimsy wie auch whimwham von "Old Norse hvima "to let the eyes wander," Norwegian kvima "to flutter". das kann sein.
aber möglicherweise haben es die angelsachsen aus dem rheinischen raum! :-)

04.07.2018, 14:27 Uhr
Redakteur:

Danke für den Hinweis - der aber wohl doch sehr unwahrscheinlich ist. Die Herkunft von whimsy ist völlig unklar, der Zusammenhang mit whimwham sehr spekulativ. Fimpschich kann man problemlos aus dem alten rheinischen, mittlerweile verschwundenen Mundartverb fimmschen "übel riechen" ableiten. Dank und Gruß P.H. 

i

15.12.2017, 15:34 Uhr
ohne Name
Köln
Das Wort wird im fimschig geschrieben. In Köln spricht man g nur als ch aus.

16.11.2011, 19:02 Uhr
Giesi
Mallerbachtal bei Immendorf
Dat Word " fimschich" hat dä "Schmelzer Jupp" erfunne.Do gob et och die "Fimschküch" e Kabuff wu dä Jupp alles wat ma net immer braucht renngedohn hat."Fimschich" is och a schlecht Skatblatt un enn "Fimschupa" is enn ahle dreckije versiffte Mann."Fimschich Mauläffje" is enn dooler Schwader

13.12.2009, 11:12 Uhr
Heinz Koeser
Mönchengladbach
In Mönchengladbach gab es früher auch den Ausdruck " Fimp ". Damit war ein Holzspan oder ein zusammengerolltes Stück Papier gemeint, womit man die Gaslaterne oder auch die Kerzen angezündet hat

03.11.2007, 01:53 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Vergleiche auch Tinnef. Nicht gleich, aber ähnlich zu Fimpsch. Nicht gleich, aber ähnlich zu Schund. Nicht gleich aber ähnlich zu Tand. Nicht gleich, aber ähnlich zu einer der Bedeutungen von Schrott. Uvw. Eines der vielen Beispiele dafür, daß Wortfelder in der dialektnahen Umgangssprache viel dichter besetzt sind, als im Standarddeutschen, und dessen - im Vergleich wenigstens westeuropäischer Sprachen schon hohe Präzision - noch merklich übertroffen werden kann. Das ist eine der kulturellen Grundlagen, die uns Vieles im Leben vergleichsweise leicht machen und ein großer Vorteil, den wir mit unserer Sprache haben.

18.03.2007, 18:15 Uhr
ohne Name
ohne Ort
WIE IST DAS WORT ENSTANDEN; WELCHE SPRACHLICHEN WURZELN HAT ES ?

21.02.2007, 00:17 Uhr
Lieselotte Marong
Bonn
fimpschich ist richtig geschrieben und echtes kölsch und bedeutet: empfindlich, sensibel,

08.02.2007, 20:50 Uhr
ohne Name
Köln
Wo kommt das Wort her, das evtl. auch ´fimschig´ geschrieben wird ?


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.