LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Fichtenmoppet   Nächstes Stichwort: fickrig

 

ficken

meist als gefickt werden betrogen werden, auffliegen, erwischt werden, blamiert werden Ich war gestern in Venlo im Coffeeschop, aber an der Grenze haben mich die Bullen voll gefickt. Jetz bisse gefickt, wa! Als kleiner Mann bisse immer der Gefickte!

Bearbeiter: S.F. (Viersen)


Kommentare

11.12.2013, 12:22 Uhr
L. Ruhl
Bergisch Gladbach

tut mir leid, dieses Wort gehört hier nicht hin, da es

1. vulgär und

2. der Jugendsprache entnommen ist.

Ansonsten, kein Kommentar

12.02.2012, 11:52 Uhr
Dr. Peter Kickartz
Aachen
ficken ist vulgär gebräuchlich für "koitieren", auf gleicher Ebene finden sich "bumsen" und "poppe". 


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.