LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Fetz   Nächstes Stichwort: Feudel

 

fetzen

sich streiten, bekriegen Die sin sich ganz schön am fetzen. Mit dem hab ich mich gestern echt gefetzt. Dat fetzt aber! (eine Menge los sein, die Post abgehen). fetzig toll, mitreißend Die Mucke is echt fetzig.

Bearbeiter: Peter Honnen, Beate Friesike (Neukirchen-Vluyn), Andre Ritter (Krefeld)


Kommentare

16.01.2017, 13:01 Uhr
Andre Ritter
a a d W
"abfetzen" = "Spaß haben" ("Die Sau rauslassen") auch "loslegen" (Leistung zeigen), ("alles, bis die Fetzen fliegen")
---
"Lass uns heute abend auf der Fete mal richtig abfetzen" (= "abtanzen bis die Fetzen fliegen")
---
"Kaum ist der Startschuss gefallen, da war der schon voll am abfetzen" (beim Laufen ursprünglich bezogen auf "sich die Schuhe abfetzen", beim Fahren: "sich die Reifen abfetzen", beides durch bemerkenswerte Geschwindigkeit!)
---
"Nun fetz ab!" (= "Leg los", aber erweitert auch inhaltsfrei "Verschwinde!")
---
vom "abfetzen" abgeleitet auch "durchfetzen"
"Der ist hier mit Hundert Sachen durchgefetzt"

13.01.2017, 16:31 Uhr
Andre Ritter
a a d W
Standard-Witz aus den 80érn:
"Let´s Fetz, sprach der Frosch und sprang in den Mixer"
---
"fetzig sein"
"Die Mucke ist aber echt fetzig!"

00.00.0000, 00:00 Uhr
Egbert Hoche
ohne Ort
fetzen kann auch "schnell laufen" bedeuten: die sind blitzschnell um die Ecke gefetzt


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.