LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: ey   Nächstes Stichwort: Fähnchen

 

fackeln

zögern Der hat ohne lang zu fackeln den Ball direkt aufs Tor gedroschen. Der fackelt nich lange. An deiner Stelle würd ich nich zu lange fackeln! abfackeln anzünden, niederbrennen Pass auf, willst du die ganze Hütte abfackeln? Die ham doch die Bude selber abgefackelt, um die Versicherung zu kassieren. Die Fackel steht im Rheinland übrigens für alles was brennt und herumgetragen wird: Ich hab noch keine Fackel für St. Martin. (Lampion) Der hat einen an der Fackel. (nicht ganz gescheit sein).

Bearbeiter: Peter Honnen, Paule Canus (Bonn), Erika Magar (Duisburg)


Kommentare

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor...

Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.