LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Wimmelkes   Nächstes Stichwort: wippen

 

Wind

in der Wendung durch den Wind sein konfus, verrückt sein Den kannste doch nich ernst nehmen, der is komplett durch den Wind. Seit seine Frau wech is, is der völlich durch den Wind. Der is doch vollkommen durch den Wind, der Typ. Wind machen etwas wichtiger darstellen als es ist, sich selbst wichtig machen Mach nich so nen Wind, dat is nich so schlimm! Mein Gott, macht der wieder en Wind um den Scheiß.

Bearbeiter: Agnes Tappe (Essen), Günter Detro (Rheinbach)


Kommentare

28.09.2011, 20:00 Uhr
Gudrun
velbert-langenberg
Wind von etwas bekommen, kriegen-etwas zugetragen bekommen Mein Nachbat hat Wind von der Sache gekricht und dann sofort reagiert


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.