LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: vertane   Nächstes Stichwort: verticken

 

Vertelleken

(meist Plural) in der Wendung Vertellekes machen sich angeregt unterhalten, etwas erzählen Wat has du so lange bei Ulla gemacht. Och, wir ham nur Vertellekes gemacht. Statt zu arbeiten hat der die ganze Zeit Vertellekes gemacht. Vertell ohne die Endung -ken oder -kes bedeutet im zentralen Rheinland eher "Gelaber, müßiges Geschwätz" Mein Jott, wat is dat für ene (blöde) Vertell. Die Vertellekes macht man dagegen am Niederrhein. Das Verb vertellen "erzählen" ist in der Umgangssprache seltener und meist in abwertender Bedeutung zu hören Mann, vertell doch nix, dat glaubse ja wohl selbs nich.

Bearbeiter: Willi Will (Hamminkeln), Erika Magar (Duisburg), Antje van Wershofen (Duisburg-Homberg)


Kommentare

07.02.2017, 01:28 Uhr
Andre Ritter
a a d W
"Das Verb vertellen "erzählen" ist in der Umgangssprache seltener und meist in abwertender Bedeutung zu hören"
---
Seh ich ganz anders.
Selten? Vielleicht, aber nicht unbedingt negativ, sondern zunächst neutral!
"Ich muss Dir erstmal was vertellen!"
"Kannste mir ma vertellen was du meinst?!"

25.05.2012, 15:15 Uhr
Purodha Blisenbach
Köln
Es gibt eine Reihe von Veranstaltungen, die das Wort Vertell im Namen tragen. Es handelt sich allemal um Gesprächsrunden aus unterschiedlichen Anlässen zu unterschiedlichen Themen.

Südlich von Neuß heist der Vertell Verzäll. Da gibt es auch die Wendung mach kein Verzäll, mach keine Umstände, halt den Betrieb nicht auf, keine Widerrede:
Jäz mach kein Verzäll, setz Dich hin un iß!
Entsprechend bedeutet einen Verzäll machen, daß etwas umständlich oder mit überflüssigem Gerede und Einwänden geschieht.
Bei dä Verkehrskontrolle ham se en zimmlichen Verzäll gemacht un fö jeedes Ersatzrad den Luffdruck geprüüft.
Och nää, schick mich nich nach em Heiner mit dä Papiere, dä macht immer so'n Verzäll, bis dä mal fächtisch is. (Aus einer Mücke einen Elefanten machen)
Passend dazu kann man auch Verzäll haben, während man mit Bürokratie gebremst wird:
Als mer noch der Zoll hinter Aachen hatten, hatte mer bald rejemäßisch der Verzäll met Kontrollen.
Wat bis-De so spät? Ach, isch hatt noch Verzäll em Sekretarijaat.
(Aufhebens)

08.11.2008, 11:34 Uhr
Lothar Odinius
Brachelen
vertelle: erzählen, verbreiten Dazu ein schöner Satz meines Vaters als Kommentar zur völligen Sinnlosigkeit eines Standpunktes: "Wat jehsse dann vertelle ent Dörrep: Du wörs schönner wie isch?"


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.