LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: fispeln   Nächstes Stichwort: fisseln,

 

Fissel

auch Plackfissel Hautauschlag Wat hasde denn da von fiesen Fissel im Gesicht

Bearbeiter: Johannes Schmitz (Meerbusch)


Kommentare

07.01.2017, 12:26 Uhr
ohne Name
ohne Ort
"Der Teppich is fisselich" für "fuselig", so auch "verstaubt, schmutzig"
Auch übertragen: "Eine fisselige Arbeit" für eine unangenehme, langwierige "feinmotorische" Aufgabe.

01.12.2010, 14:09 Uhr
Peter Honnen (Redakteur)
ohne Ort
Zu Fisel (Fussel, Fädchen) siehe Stichwort "Fisel".

30.11.2010, 14:58 Uhr
Hartmut Weißmann
Bochum
Kommentar s.u.!

30.11.2010, 14:56 Uhr
ohne Name
ohne Ort
Fissel = (stimmhaftes s)steht in Bochum/Wattenscheid für Schnippsel, Flusen etc. "Mach ma eben die Fissels vom Teppich." (Sing.:der Fissel, Plur.:die Fissels)


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.